• { REZENSION } DEATH CALL - CHRIS CARTER •

Samstag, November 18, 2017

ionsta-4-2

Hallo meine Lieben. Als ich damals mit meinem Bücherblog angefangen habe, habe ich hauptsächlich Bücher rezensiert, welche Highlights für mich waren. Und natürlich die Rezensionsexemplare. Mittlerweile ist das mit den Highlightbüchern aber etwas untergegangen und das finde ich echt schade, deswegen möchte ich das jetzt gerne wieder einführen! Wie einige von euch vielleicht wissen bin ich ein riesen großer Chris Carter Fan. Er ist mein absolut liebster Thriller Autor! Denn so brutal und so gruselig und spannend wie Carter kann - für mich - keiner Thriller schreiben. Vor ein paar Wochen ist dann endlich der 8. Band seiner Robert Hunter Buchreihe erschienen und meine Rezension dazu bekommt ihr jetzt.

Informationen zum Buch

Preis: 10,99€ (D)
Seitenanzahl: 416
Format: Taschenbuch
ISBN: 978-3-548-28952-6
Erscheinungsdatum: 11.08.17
Hier kannst du das Buch kaufen.

Worum geht's?

Tanya Kaitlin freut sich auf einen entspannten Abend. Plötzlich klingelt ihr Handy, ein Videoanruf von ihrer besten Freundin. Tanya nimmt den Anruf an und der Alptraum beginnt: Ihre Freundin ist gefesselt und geknebelt. Tanya hat eine Chance, die Freundin zu retten, hört sie von einer tiefen, unheimlichen Stimme. Sie muss nur zwei Fragen richtig beantworten. Sie scheitert - und ihre Freundin wird vor ihren Augen brutal ermordet.

Profiler Robert Hunter und sein Partner Garcia haben einen neuen Fall: ein Serienmörder, der seinen Opfern in den sozialen Medien auflauert. Er studiert ihre Fehler und nutzt sie für sein perfides Spiel. Und das hat gerade erst begonnen ...

ionsta-5-2

Meine Meinung


Ich bin allgemein ein riesen Fan der Robert Hunter Buchreihe und freue mich jedes Jahr unfassbar sehr auf den neuesten Band. So war es auch bei Death Call der Fall. Und ich muss sagen, ich wurde mal wieder absolut nicht enttäuscht - im Gegenteil! Death Call war definitiv der bisher beste, brutalste, aber auch spannendste Band der Reihe!



Aber fangen wir von vorne an. In Death Call geht es wieder um einen Serienmörder der aller feinsten Art. Hunter und sein Partner Garcia werden an einen Tatort gerufen, der sogar die beiden erfahrenen Profiler bis ins Mark erschüttert. Und natürlich bleibt es nicht bei einem Mord.. 



Chris Carter schafft es immer wieder die Morde so brutal und detailliert zu schreiben, dass einem wirklich schlecht wird und man Gänsehaut am ganzen Körper verspürt - aber genau das liebe ich so sehr an seinen Büchern! Außerdem ist es einfach von Anfang bis Ende spannend und man munkelt permanent wer denn nun der Mörder sein könnte, aber man kommt einfach nicht auf den wahren Täter - oder ich zumindest nicht :D 

Das besondere an diesem Fall sind definitiv die Hintergrundgeschichten. Warum die Morde so geschehen, warum es die Personen sind und alles drum herum. Die ganzen Gründe hierfür sind so bewegend und so krass das vielleicht klingen mag, natürlich ist der Mörder ein absoluter Psychopath, aber irgendwo kann man ihn ein bisschen verstehen!

Death Call war einfach brilliant und ist definitiv eines meiner absoluten Jahreshighlights! Also wenn ihr Thriller Fans seid und starke Nerven habt, dann solltet ihr diesen Band - bzw. die ganze Reihe - wirklich unbedingt lesen! Es lohnt sich so so sehr!



 testtest

FOLLOW ME

.
ytlovelybooksinstaemail

{ Die Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Dies bedeutet, wenn du auf diesen Link klickst und Produkte, welche ich hier auf meinem Blog empfehle ebenfalls kaufst, dann bekomme ich eine kleine Provision. Dabei fallen für dich aber keinerlei zusätzliche Kosten an. Das ist einfach ein kleines Plus für mich. }

You Might Also Like

0 KOMMENTARE

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast meinen Beitrag zu lesen :)

Subscribe