• DUFTENDER DONNERSTAG #08 - REVIEW: KRINGLE CANDLE DAYLIGHTS •

Donnerstag, November 16, 2017

xxx


Hallo meine Kerzenfreunde. Ich hatte euch ja vor kurzem meine erste Kringle Candle Bestellung vorgestellt gehabt. Ihr habt den Beitrag verpasst? Hier könnt ihr ihn nochmal nachlesen. Die Daylights und einige Düfte von Kringle Candle hatten mich sehr angesprochen, weswegen ich mir einfach mal ein paar Daylights bestellt gehabt hatte. Mittlerweile habe ich schon einige Daylights meiner damaligen Bestellung abgebrannt - um genau zu sagen die Hälfte - und ich möchte euch heute einfach mal meine Meinung zu den Daylights erzählen. 

unbenannt-2-13

Das erste Daylight welches ich angebrannt hatte war "Watercolors". Der Duft hat mir auch echt richtig gut gefallen gehabt! Der war warm sehr weich und leicht und total schön! Ich kann gar nicht genau beschreiben wie oder wonach der riecht, aber er ist einfach super schön. 

"Cashmere & Cocoa" war ein ebenfalls sehr weicher und schöner Duft. Aber auch diesen hat man leider kaum gerochen.. Kalt und von nahem riechen Cashmere Düfte so so toll, aber angezündet sind sie für mich scheinbar einfach leider nichts.. man riecht diese Duftnoten einfach nur so schwach und das finde ich so schade.. Ist dann wohl eher etwas für feine oder empfindliche Nasen.


unbenannt-1-15

Desweiteren habe ich "Holiday Cookies" leer gebrannt und ich muss sagen, dieser Duft ist mein bisheriger Liebling - von der Intensität her. Denn allgemein finde ich das man die Daylights zwar gut riechen kann, aber so intensiv wie die Tarts von Yankee Candle finde ich sie nicht. Von diesem Duft kann ich das aber wie gesagt nicht behaupten, denn der hat einfach richtig intensiv und richtig lecker nach buttrigen, zuckrigen, frisch gebackenen Plätzchen mit Vanille gerochen - yummy! 


unbenannt-1-14

Außerdem habe ich Ende Oktober einige Herbstdüfte aufgebraucht. "Pumpkin Sage" Und "Autumn Harvest" haben mir beide ganz gut gefallen, wobei ich persönlich Pumpkin Sage etwas mehr mochte. Das war einfach so ein schöner, leckerer Kürbisduft! 

So, das war jetzt also die erste Hälfte meiner Kringle Candle Daylights Bestellung. Wenn ich die restlichen sechs Daylights abgebrannt habe werde ich euch nochmal einen Beitrag schreiben. Mein Fazit: Alles in allem muss ich sagen, dass es ganz interessant war die Daylights von Kringle Candle auszuprobieren, aber ich habe für mich persönlich beschlossen, dass ich mir keine weiteren kaufen werde. Ich finde die Daylights fur Knapp 4 Euro einfach zu teuer, denn 1. Brennen sie nur 12h und 2. Sind die Düfte oft nicht so intensiv wie ich es gerne hätte. Ich bleibe dann doch bei den Yankee Candle Tarts, denn die Kosten ca. 2,50 und die Tarts kann man mindestens halbieren, meistens sogar vierteln und oft pro Stück ca. 8-10h brennen lassen.
 testtest 

 FOLLOW ME 
ytlovelybooksinstaemail

 ( Die Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Dies bedeutet, dass wenn du auf diesen Link klickst und Produkte, welche ich hier auf meinem Blog empfehle ebenfalls kaufst, dann bekomme ich eine kleine Provision. Dabei fallen für dich aber keinerlei zusätzliche Kosten an. Das ist einfach ein kleines Bonus für mich :)

You Might Also Like

1 KOMMENTARE

  1. Hallo liebe Alina,

    Holiday Cookies ist auch mein Lieblingsduft bisher, die Kerze habe ich auch schon komplett abgebrannt. Watercolors finde ich auch richtig richtig gut. Als ich dran gerochen habe, musste ich direkt an ganz viele Farben denken; an was richtig buntes eben. Ich finde der Name passt einfach perfekt. Ich liebe den Duft auch.

    Autumn Harvest habe ich auch schon abgebrannt, der Duft war mir aber einen ticken zu würzig muss ich gestehen - falls das überhaupt die richtige Beschreibung ist. Der roch so ein bisschen säuerlich, kann das sein? Jedenfalls hatte ich den im Büro brennen und als mein Chef rein kam, hat er mich gefragt, ob ich hier irgendwo eine tote Hexe abfackel haha nicht sehr nett, aber letztendlich fand ich den Duft jetzt auch nicht so der Burner.

    Bisher muss ich sagen, dass ich die Intensität des Duftes beim Abbrennen genau richtig finde. Die Yankee Candles sind mir teilweise zu krass. Wobei Autumn Harvest auch ziemlich stark war, jedenfalls hat man es bei uns in der Kanzlei über den ganzen Flur gerochen.

    Holiday Cookies war tatsächlich nicht so intensiv, für meinen Geschmack aber genau richtig <3

    Schöner Beitrag!

    Liebste Grüße
    Ivy

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast meinen Beitrag zu lesen :)

Subscribe