• REZEPT: BLAUBEER MUFFINS #2 •

Mittwoch, Oktober 04, 2017

Hallo ihr Schleckermäulchen. Jetzt wo die kalte Jahreszeit endlich wieder beginnt backe ich noch viel lieber! Denn es gibt doch wirklich nichts besseres als in Kuschelkleidung mit einem heißen Tee, etwas selbstgebackenem und einem guten Buch auf der Couch sitzen - am besten regnet es dann draußen noch. Vor einer Weile hatte ich ja schon mal Blaubeer Muffins gebacken, allerdings mit einem anderen Rezept, da war es das erste Mal gewesen, dass ich Blaubeer Muffins gebacken hatte und da hatte ich die Beeren leider mit dem Teig verrührt, wodurch der Teig an sich dann ganz lila war - die waren zwar trotzdem lecker, aber nicht so cremig / teigig wie ich sie mir vorgestellt hatte. Also habe ich heute, ein paar Wochen später, wieder Blaubeer Muffins gebacken, aber mit dem Rezept von der lieben Ines von Itsonlylove


Und so geht's:

Für den Teig (ca. 12 Muffins) braucht ihr: 150g Heidelbeeren bzw. pro Muffin 8-9 Stück, 2 Eier, 150g Butter, 100g Zucker, 250g Mehl, 200ml Milch, 1 Päckchen Backpulver und 1 Päckchen Vanillezucker


Zur Zubereitung: 

Als erstes die Butter mit den Eiern, dem Zucker und der Milch schaumig rühren. Anschließend den Rest hinzu geben und alles gut mixen, aber nicht zu lange, damit der Teig noch schön fluffig ist. Danach den Teig in die Muffin Förmchen füllen. Hier aber aufpassen, dass ihr die Formen nicht zu voll macht, denn die Muffins gehen ganz schön auf! Zum Abschluss die Heidelbeeren verteilen und etwas in den Teig drücken.


Dann kommen die Muffins bei 180°C Ober-/Unterhitze für etwa 20-25 Minuten in den Backofen. 


Et voilá, fertig sind die leckeren Muffins! Guten Appetit :)

testtest


FOLLOW ME
ytlovelybooksinstaemail

( Die Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Dies bedeutet, dass wenn du auf diesen Link klickst und Produkte, welche ich hier auf meinem Blog empfehle ebenfalls kaufst, dann bekomme ich eine kleine Provision. Dabei fallen für dich aber keinerlei zusätzliche Kosten an. Das ist einfach ein kleines Bonus für mich :)

You Might Also Like

1 KOMMENTARE

  1. Juhu, da weiß ich gleich, was ich am Wochenende backen werde 😊

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast meinen Beitrag zu lesen :)

Subscribe